Ich bin dort zu Hause, wo meine Gedanken sind!
Manfred Kolb
Biographisches
Prosa
Deutsche Limericks I
Lyrik
Rezensionen
Neuerscheinungen
Links
Essays
Kontaktformular
Gästebuch
Home

 

Ein Limerick ist ein kurzes, oft scherzhaftes Gedicht in der Form aabba. Die erste Zeile enthält traditionell die handelnde Person und endet oft mit einer Ortsangabe, so dass der Name des Ortes oder des Landstrichs, auf den der Spottvers gemünzt ist, zugleich den Reim für die zweite und fünfte Zeile vorgibt. Dabei ist es durchaus erlaubt, den Reimen etwas Gewalt anzutun, sofern das der Pointe dient.

Ein Limerick erzählt meist eine Handlung, diese wird in der letzten Zeile zu einer komischen Pointe geführt.

Es gibt "saubere" und "schmutzige" (anzügliche, derbe) Limericks. Egal ob schmutzig oder sauber, ein guter Limerick muss intelligent und witzig sein.

 

Die a-Zeilen eines typischen Limericks sind dreihebig, die b-Zeilen zweihebig. Dabei wechseln zwei unbetonte und eine betonte Silben einander ab. Nur für eine wirklich gute Pointe darf in Ausnahmefällen dieses Versmaß gebrochen werden.

Ich habe mir die Freiheit genommen, unter Ausschöpfung der äußersten Möglichkeit der künstlerischen Freiheit unter Wahrung der Form des Limericks auch lyrische Limericks zu schreiben, Gedichte in der Form eines Limericks, aber mit Inhalten, die sich mit Themen aus den weit gefassten Feldern der Lyrik (Natur,  Kunst, Philosophie) beschäftigen, manchmal ernst und nachdenklich, dann aber auch heiter und mit einem Schuss Ironie und Witz.


 

 

14.871 X
ausgewählte doofe in dieser welt
studieren an der uni in bielefeld
jeder student
wird dort dozent
und  den titel dr. biel. erhält

 

14.874 X

als auf der eismeerinsel sharp

eine große eisbärgruppe starb

weil das eis war weg

aida dorthin keck

für eine eisbärkreuzfahrt warb

 

14,895 X

ich kandidiere für die europawahl

mein werbeetat ist denkbar schmal

meine politikmeriten

kennen nur die briten

doch denen ist die wahl egal

 

14.897 X

in deutschlands verarmtem osten

darf das leben nur wenig kosten

die arbeitslosen

aus den kolchosen

nennt man in bayern vollpfosten

 

14.899 X
reisender kommst du nach bayern
dann wisse du bist unter gayern
wirst überwacht
tag und nacht
du könntest ja etwas verschlayern

14.900 X
reisender kommst du nach bayern
dann wisse du bist unter gayern
wirst überwacht
tag und nacht
du könntest ja etwas verschlayern

14902 X

hätt' man verliehn mir einen orden

was wäre dann aus mir geworden

ein kompetenter

prominenter

statt mitglied der plebejerhorden

 

14.903  X
zum frühlingsanfag immer müde

mein lieber gebe dich nicht prüde

geh aus dem haus

lass die sau raus

treib es wie des nachbarn rüde

 

 

14.906 X

menschen die arbeiten im keller

altern einfach deutlich schneller

wer tag und nacht

dort zugebracht

für den wird‘s dort nie heller

 

14.910 X

ich kenne einen bauern in seefeld

der macht aus seinem klee geld

doch er hungert

und rum lungert

wenn im winter der schnee fälltt

 

14.915 X
mit der gleichberechtigung der frau
nehm ich's natürlich ganz genau
sie darf entscheiden
wer von uns beiden
den anderen machen darf zur sau

 

14.921 X

der beste obstler wie es heißt

ist natürlich der himbeergeist

der marillenbrand

ist auch bekannt

wie der beliebtheitsgsrad beweist

royal 14.923 X

whisky trink ich und auch rum
wenn ich voll bin ich verstumm
und falle um
im endstadium

bis ich wieder  zu mir kumm

 

14.929 X

mancher macht viel von sich her

als ob ein genialer mensch er wär

doch bei licht besehn

kann es geschehn

dass alles sich entpuppt als mär

 

14.938 X

sabrina ist zwar hübsch und nett

doch ich bekam sie nicht ins bett

ich ahnte es schon

dass ihre religion

ganz entschieden was dagegen hätt

 

 14.946 X

mir gefällt das städtchen lincoln
mit vielen gässchen und wincoln
mit einem häuschen
für mein mäuschen
doch nirgends eins fürs pincoln

 


ENDE

Top
Manfred Kolb | mfkolb@gmx.de